+49 (0) 60 47 98 55 0 kontakt@visicon.de

Vereinfachen Sie Ihre E-Rechnungen – gemeinsam mit VISICON!
 
ZUGFeRD 2.0 – der erweiterte Standard
Das bereits im April 2014 eingeführte Format für den elektronischen Versand von Rechnungen,  ZUGFeRD, wurde unter Berücksichtigung der verschiedenen EU Richtlinien und europäischen Normen ständig weiterentwickelt und steht nun seit dem Frühjahr 2019 in der Version 2.0 zur Verfügung. Damit bekommt der Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen, Verwaltung und Verbrauchern eine neue Qualität.

Mit ZUGFeRD 2.0 steht somit ein einheitliches und modernisiertes Datenformat für elektronische Rechnungen zur Verfügung. Es handelt sich um ein hybrides Rechnungsformat, so dass sowohl Sichtkomponenten (PDF) als auch technisch strukturierte Komponenten (A-3 Datei) eine vollautomatisierte Rechnungsverarbeitung zulassen. 

Der praktische Einsatz von ZUGFeRD 2.0
Fachleute sind sich schon heute einig: Mit der Veröffentlichung der Version 2.0 setzt sich der Siegeszug des elektronischen Rechnungsaustauschs in Deutschland und Europa fort. Damit werden die geschäftlichen Aktivitäten von Unternehmen mit Behörden regional und international sichergestellt.

Inzwischen nutzen bereits eine ganze Reihe von Unternehmen und Behörden das neue ZUGFeRD-Format. Dazu gehören unter anderem GS1 Germany, die August Storck KG, das Bundesverwaltungsamt BVA und das technische Hilfswerk THW. Die Unternehmen versprechen sich durch die Einführung von ZUGFeRD schnellere und effizientere Arbeitsabläufe, geringere Zahlungsverzögerungen sowie niedrigere Druck- und Portokosten. 

„Auch die IT-Industrie“, so ein Sprecher von FeRD, „allen voran Unternehmen, die Finanz-, Dokumentenmanagment- und ECM-Software entwickeln, haben das Thema E-Rechnung und ZUGFeRD aufgegriffen und bieten ihren Kunden branchenspezifische Lösungen und Produkte für mehr Effizienz. Bereits heute haben zahlreiche Unternehmen das ZUGFeRD-Format in ihre Lösungen integriert.“

ZUGFeRD mit VISICON 
​Unsere Kunden erstellen ihre Rechnungen wie gewohnt in Ihrem SAP System. Über unseren VISICON ZUGFeRD Monitor können sie dann jederzeit den Status ihrer Datei komfortabel und informativ einsehen.

VISICON generiert aus den angelieferten Daten eine XML Datei und eine PDF. Diese werden von uns in den ZUGFeRD Standard konvertiert und in die PDF/A-3 Dateien eingebettet. Unsere Kunden versenden ihre Rechnung dann über ihre SAP SCOT Schnittstelle oder über unsere VISICON EDI-Cloud Kommunikationsmodule, wie beispielsweise AS2 oder SFTP, oder über unser SAP-integriertes Dokumenten-Outputmanagement, VISIPOST.

Sprechen Sie uns für weitere Informationen oder eine Live-Demo an.
 
VISICON – Ihre SAP & EDI Experten